Beitrag 2022                    
Beiträge fällig: 31.03.                          
Verpächter WIRO     privat  Erbenge- BVA   HRO     GV   Motorradb.
Aufteilung Kateg. I  Kateg. II Kateg. III Verp. meinschaft Kateg. I. Kateg. II Kateg. I Kateg. II Kateg. III Kateg. I Kateg. II Miete
                           
Umlage - Pacht 109,00 73,00 36,00 240,00 180,00 125,00 109,00 198,00 211,00 294,00 125,00   75,00
Umsatzsteuer   21,00 14,00   8,00     0,00     0,00   24,00   21,00   0,00   41,00   56,00   24,00    
                           

Jahres-

beitrag

  53,00 53,00 53,00   53,00   53,00   53,00   53,00   53,00   53,00   53,00   53,00  53,00 bzw.
                           
                          100,00
                           
                           
                           
Zahllast 183,00 140,00 97,00 293,00 233,00 202,00 183,00 251,00 305,00 403,00 202,00 53,00  
                           
                           
Laut Pachtvertrag werden die tatsächlich entstandenen öffentlichen Lasten (wie die Grundsteuer B für den Grund und Boden, die Straßenreinigungs-    
gebühr und die Gebühr für die Mitgliedschaft der Hansestadt Rostock im Wasser- und Bodenverband "Untere Warnow--Küste" ) pro Komplex    
 umgelegt und  dem Jahresbeitrag hinzugefügt.                     
                           
Die öffentlichen Lasten sind nicht in der Pacht enthalten !!!                
                           
Alle Angaben sind in EURO                      
                           
                           
  ACHTUNG!!! Zur Ermittlung des zu zahlenden Betrages addieren Sie bitte, zu den o.g. Beträgen die Kosten für den Strom und öffentliche Lasten.               
 

 

Anpassung der Mitgliedsbeiträge aufgrund steuerlicher Änderungen

 Liebe Mitglieder*innen,

 wir möchten Sie darüber informieren, dass sich ab dem 01.01.2022 die Pachtumlage ändert.

 Bisher konnten wir die Grundstücke vom Liegenschaftsamt der Hansestadt Rostock, von der Bundesfinanzverwaltung und von der WIRO Wohnen in Rostock GmbH umsatzsteuerfrei pachten und die Pachtumlage ebenfalls umsatzsteuerfrei an unsere Mitglieder weiterberechnen.

 Aufgrund einer Änderung des Umsatzsteuergesetzes müssen unsere Verpächter ab dem 01.01.2022 auf die bisherigen Pachten nunmehr zusätzlich 19% Mehrwertsteuer erheben. Nach einer Rücksprache mit dem Finanzamt Rostock gilt für unseren Verein keine Ausnahme von dieser Steuerregelung. Das Finanzamt Rostock hat in seiner Stellungnahme ausgeführt, dass die Pachten „nach den allgemeinen Grundsätzen des § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG umsatzsteuerpflichtig“ sind.

 Dies hat zur Folge, dass unser Verein die Pachtumlage ab dem 01.01.2022 ebenfalls um 19% Mehrwertsteuer erhöhen muss. Dies wird bereits in der nächsten Abrechnung der Mitgliedsbeiträge berücksichtigt.

 Sollten Sie die Garagen umsatzsteuerpflichtig weitervermieten, besteht die Möglichkeit, die Mehrwertsteuer für die Pachtumlage im Rahmen des sog. Vorsteuerabzugs vom Finanzamt zurückzuholen. Bitte besprechen Sie dies mit Ihrem Steuerberater. Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, wenn Sie dafür eine gesonderte Rechnung benötigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Bellin

Vorstandsvorsitzender

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Garagenverein in der Hansestadt Rostock e.V.